image text link

Gemeinsam. Zukunft. Gestalten. mit Merck

Auf der Gesamttagung der Biopharma Deutschland Organisation von Merck in Frankfurt bewiesen 250 Mitarbeiter gemeinsam mit SwarmWorks, dass durch aktives Mitgestalten handfeste Ergebnisse kreiert werden können. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.“.

Aktive Vorbereitung. Aller Beteiligten.

Um die Teilnehmer schon vor dem Event mit dem Thema vertraut zu machen, hat SwarmWorks ein Online-Modul entwickelt. Mit zweierlei Funktion. Zum einen wurden hierüber Mitarbeiter personalisiert eingeladen, Teilnahmen bestätigt und andere organisatorische Fragen geklärt. Zum anderen wurde auf diesem Wege, mittels eines Quiz, bereits Lust auf das interaktive Veranstaltungsformat gemacht.

Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.

Die Merck-Gruppe setzte bereits in der Vergangenheit auf SwarmWorks als innovativen Partner in Sachen Live-Kommunikation. Auf der Gesamttagung 2016 der Biopharma Deutschland Organisation wollte das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck erneut mit interaktiven Technologien das volle Potenzial von Event und Teilnehmern entfesseln: SwarmWorks übernahm die methodische Veranstaltungskonzeption samt Motto-Weiterentwicklung, die Umsetzung des Events wie auch die Moderation. So kamen am 25. und 26. Januar im Marriott Hotel in Frankfurt am Main rund 250 Mitarbeiter zusammen. Mit einem Ziel: Gemeinsam vor Ort den wirkungsvollen Auftakt für eine erfolgreiche Zukunft zu bilden. Der Gestaltung des Events ging eine grundlegende Frage voraus: Was genau bedeutet „Erfolg“ aus pharmazeutischer Sicht? Es bedeutet, Patientenbedürfnisse optimal zu erfüllen. Um diese Bedürfnisse authentisch und möglichst präzise herausfiltern zu können, lud Merck Patienten zu einem Live-Interview auf die Veranstaltung ein, um mit den Teilnehmern in den Dialog zu treten. Die daraus generierten Informationen dienten der Bestimmung von relevanten Innovationsfeldern. Diese bildeten die Basis für ein Ideenbrainstorming in kleinen Gruppen, die jeweils auf die Themenfelder aufgeteilt wurden. Und los: Um erste Ideenansätze zu entwickeln und zu gestalten, wurde analog mit verschiedenen Kreativmaterialien wie Knete, Kordeln oder Magazin-Heften drauflos gebastelt. Die Ergebnisse wurden anschließend per iPad fotografiert, digitalisiert und gesammelt. Etwa 10 Ideen pro Innovationsfeld, insgesamt also rund 40, kamen zusammen. Ein zweistufiger Voting-Prozess führte zu den Top 3 aller Ideenvorschläge – und damit zu drei handfesten Maßnahmen, wie sich Merck in Zukunft noch patientenfreundlicher und wirkungsstärker aufstellen kann. Als krönenden Abschluss wurden die Ergebnisse besiegelt. Hierfür übernahmen drei Mitglieder der Geschäftsführung die Patenschaft für jeweils eine Idee. Dies wurde vor dem gesamten Publikum mit offizieller Unterschrift auf dem iPad live manifestiert. Diese Geste unterstrich nicht nur das Motto „Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.“ symbolisch, sondern machte es tatsächlich greifbar. Für alle.

Veranstaltungsart: Gesamttagung

SwarmWorks Technologie: Digital Flatscreens & iPads; Vision

Einsatz der gesamten SwarmWorks-Dienstleistung

merck2

„Die Tagung war insgesamt sehr gelungen und hat die uns wichtigen Elemente ‚Patienten im Fokus‘, ‚Zusammenarbeit in Teams‘ sowie ‚Ideen-Entwicklung‘ durch digitale Technologien positiv unterstützt.“

Dr. Brigitte Hanke
Head of Communications

 

 

Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

We are Uniper: Gemeinsam antreten!

Startfrei für Uniper! An Neujahr wurde die operative Trennung von E.ON umgesetzt. Das wurde mit einem emotionalen Kick-Off-Event im Januar 2016 gefeiert, indem das gesamte Team mit SwarmGaming im Kollektiv an den Start ging – um zu zeigen: „We are Uniper!“

Am 14. Januar 2016 feierte der Vorstand von Uniper gemeinsam mit der deutschen Belegschaft im Rhein-Ruhrgebiet den Start von Uniper. SwarmWorks unterstützte das Unternehmen wirkungsvoll bei dem emotionalen Kick-Off-Event im ISS Dome Düsseldorf und machte das Motto „We are Uniper“ erlebbar: Zwei verschiedene Spiele aus der Gaming-Rubrik sorgten nicht nur für gute Stimmung, sondern auch für gesteigerten Teamgeist. Darüber hinaus kamen außerdem die Kerngeschäfte des Unternehmens „Energieerzeugung und -handel“ zur Geltung. Denn die Energiewelt ist geprägt von Schnelligkeit, Agilität und Digitalisierung sowie von dem Bedürfnis nach Verlässlichkeit und Sicherheit. Uniper gehört als internationaler Energieversorger mit breitem Know-How und einem Gespür für innovative Energielösungen klar dazu. Und zeigt, was ein echter „Energizer“ ist. In diesem Fall der mitreißende Actionfaktor, der bei Vision Gaming aufkommt.
Ziel der Veranstaltung war es, ein Zeichen zu setzen. Einen Startschuss abzufeuern. Und alle teilnehmenden Mitarbeiter – insgesamt 2500 – zur Höchstleistung für die nächsten Jahre anzuspornen. Speziell auf Gaming, das den Spaß-Faktor wirkungsvoll ankurbelt und das Kick-Off zu einem echten Erlebnisevent macht.

Energie-Kicks nach Maß

Bei dem Spiel Ice Pong – speziell auf die Eishockey-Location in Düsseldorf abgestimmt – zeigten die Teilnehmer-Teams, wie viel Energie wirklich in ihnen steckt. Um gleichzeitig die Unternehmensidentität von Uniper zu stärken und das entsprechende „Look & Feel“ zu prägen, wurde die Spieloberfläche mit Uniper-Corporate Design und mit entsprechenden Logos personalisiert. Das anschließende Racing, bei dem dann alle Teilnehmer gemeinsam in Richtung Zielgerade steuerten, sorgte zum Abschluss noch mal für einen richtig temporeichen Energie-Kick und verdeutlichte das Motto „We are Uniper“. Auch dieses Spiel wurde personalisiert.

Moderation mit purem Entertainment-Faktor

Als Moderator ging Ralph Bartels an den Start. Der Wirtschaftsmoderator (Congress Award 2007) ist bereits seit rund 15 Jahren auf nationalen wie auch internationalen Bühnen unterwegs und weiß genau, was es braucht, um Menschen zu animieren, Besucher zu unterhalten und Teilnehmer zu begeistern. Auch beim Uniper-Kick-Off hat er seine Profession unter Beweis gestellt und Vorstand wie auch Belegschaft ordentlich eingeheizt. Ein echter Stimmungsmacher, der es versteht, eine Veranstaltung zu bereichern und wirkungsvoll zum Ziel zu führen.

Veranstaltungsart: Kickoff
SwarmWorks-Technologie: Vision Gaming

Uniper-3

„2500 Mitarbeiter/-innen zum Start von Uniper im ISS Dome Düsseldorf: sie alle in einer Halle zu haben und physisch wie emotional, aber auf ihren Sitzplätzen zu bewegen – und dabei die Nachricht zu vermitteln, dass wir bei Uniper ALLE an EINEM Strang in DERSELBEN Richtung ziehen: das geht eben nur mit SwarmGaming. Dazu eine optimale und sehr persönliche Betreuung von SwarmWorks von der kundenorientierten Beratung über
die ausgezeichnete Konzeption und das geniale Branding bis zur wirklich perfekten Umsetzung: das war auch dank SwarmWorks ein Start für Uniper, den man sich gelungener nicht hätte wünschen können.“

Christian Wülfing
Senior Vice President
Event Management and Corporate Protocol
Uniper SE

Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne persönlich für Sie da.