image text link

digitising europe Summit

Bei dem Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation (VFI) digitising europe Summit trafen sich im Dezember Experten aus Politik, Wirtschaft und Gründerszene, um die Potenziale und Rahmenbedingungen der Digitalisierung in Bildung und Arbeit zu diskutieren. Um Feedback und Stimmungsbilder der Teilnehmer einzufangen und sie somit aktiv in die Veranstaltung einzubinden, holte die verantwortliche Agentur TRIAD Berlin Projektgesellschaft mbH SwarmWorks an Board.

Digitising europe Summit – Stimmungen und Trends erkennen

Unter dem Motto „digitising europe. Opportunities for the Next Generation.“ lud das Vodafone Institut zu einer internationalen Konferenz ins Berliner Gasometer ein. Rund 300 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gründerszene, darunter auch Kanzlerin Angela Merkel, kamen zusammen, um zu diskutieren, wie die digitale Wirtschaft weiter gestärkt werden kann und welche Potentiale sie heute für den Arbeitsmarkt bietet. Ein wichtiger Aspekt war dabei die Einbindung der Gäste, die ihre Einschätzungen zu den brandaktuellen Themen auf innovative Art und Weise einbringen konnten.

Auf Basis von Polling wurde immer wieder das Stimmungsbild des Publikums eingefangen und diente als Grundlage für die weitere Diskussion. Über das Hochhalten von Reflektorkellen, so genannten SwarmPads, konnten die Teilnehmer in Echtzeit ihr Feedback zu verschiedenen Fragestellungen in Richtung Bühne senden. Eigens für diese Veranstaltung entwickelte SwarmWorks ein ganz neues Polling-Design, das sich durch eine besondere Dynamik und modernen Look auszeichnet und somit optimal in die Veranstaltung integrierte.

Entstanden ist eine sehr dialogorientierte, dynamische Veranstaltung, zu der jeder einzelne im Raum einen individuellen Beitrag leisten konnte. Unzählige Bilder, Videos und Beiträge in den sozialen Medien zeigen, dass die Teilnehmer einen spannenden Tag erlebt haben und großen Spaß daran hatten, sich mit ihrer Meinung aktiv einzubringen und zu erfahren, wie die Branche tickt.

Veranstaltungart: Digitising europe Summit
SwarmWorks Technologie: Vision Polling

Kundenstimme

unknown

„Der digitising europe Summit war ein sektor- und generationsübergreifendes Forum. Uns als Veranstalter kam es inbesondere darauf an, innovative Formate der Beteiligung und Interaktion zu schaffen. Zudem sollte der Summit das Potential digitaler Technologien unmittelbar erfahrbar und erlebbar machen. SwarmPolling war in diesem Zusammenhang ein zentrales Element des Event-Designs. Die Live-Umfragen im Saal hatten einen dynamisierenden Effekt und trugen wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung bei.“

Dr. David Deißner
Director Strategy and Programs,
Vodafone Institute für Gesellschaft und Kommunikation

 

 

 

Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Abstimmung über die AOK Unternehmenswerte

Eine Dienstversammlung im anderen Gewand: Für das erste Treffen der Mitarbeiter nach der Fusion der Landesverbände Berlin und Brandenburg hatten sich die Verantwortlichen etwas Besonderes einfallen lassen. Im Rahmen eines interaktiven Kick-Off-Events stimmten 4.500 Mitarbeiter gemeinsam über die neuen Unternehmenswerte ab.

Wer sich unter einer Dienstversammlung ein verstaubtes Zusammentreffen aus Pflichterfüllung vorstellt, dem können die verantwortlichen Manager des AOK Landesverbands Berlin-Brandenburg etwas ganz anderes berichten: Für die nicht ganz leichte Aufgabe, 4.500 Mitarbeiter nach einer Fusion der beiden Landesverbände Berlin und Brandenburg auch auf der menschlichen Ebene zusammenzubringen, holten sich die Verantwortlichen SwarmWorks mit ins Boot. Die Ziele waren fest umrissen: Einerseits sollten die Mitarbeiter umfassend Gelegenheit erhalten, um sich gegenseitig zu beschnuppern und kennen zu lernen. Andererseits wollte die AOK, dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Dabei sollte der Teamgeist angesprochen und ausgebildet werden. Weil die Gelegenheit so günstig war und die Mitarbeiter in dieser Personenstärke nicht sehr häufig zusammenkommen, hatten die Initiatoren einen Aufsehen erregenden Plan: In Live Abstimmungen sollten die Mitarbeiter aktiv und in Echtzeit an den Unternehmenswerten des neuen AOK Landesverbands mitwirken. Die einzigartige Form basisdemokratischer Entscheidungsfindungen vertraute die Gesundheitskasse SwarmWorks an. Für die Vorbereitung und die Entwicklung der zur Abstimmung stehenden Unternehmenswerte zeichnete die renommierte Unternehmensberatung Kienbaum Consultants International GmbH verantwortlich. Den Erfolg, die Motivation der Mitarbeiter und die Beteiligung an den Kernwerten des neuen Unternehmens überzeugte nicht nur die erfahrenen Consultants. Dank der interaktiven Echtzeit-Abstimmungen lagen am Ende des Events nicht nur die neuen Unternehmenswerte in Form eines Leitbilds vor. Ebenso wichtig war das Mitwirken aller Mitarbeiter am Entstehen der inhaltlichen Werte. Die Experten wissen, wie elementar dies für die tägliche Arbeit ist. Für SwarmWorks war die Arbeit eine interessante Erfahrung, weil nur wenige Unternehmen diese Form der Selbstbestimmung umsetzen und anbieten. Doch dank der bewährten Technologie, die Abstimmungen in Echtzeit auch mit sehr großen Personengruppen möglich macht, ist das Vorhaben zu jedem Zeitpunkt ein großer Genuss für alle Beteiligten gewesen.

Als Sinnbild der Kick-Off-Veranstaltung anlässlich der Fusion der Landsverbände Berlin und Brandenburg hatte sich SwarmWorks einen Rundflug mit einem AOK-Helikopter ausgedacht und zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn: Einerseits führte die virtuelle Flugroute durch den Luftraum des neuen Landesverbands. Anderer – seits hatten die Teilnehmer die Verantwortung übertragen bekommen, den Hubschrauber gemeinschaftlich durch die Luft zu bewegen. Dazu waren die AOKler zu Beginn der Veranstaltung in zwei Gruppen eingeteilt worden. Für den Flug bekam jede Gruppe eine andere Aufgabe übertragen. Während erstere die Flughöhe steuerte, übernahm die zweite die Rechts-Links-Richtungskontrolle. Hinsichtlich der Flugroute entdeckten sowohl die Berliner als auch die Brandenburger die architektonischen Höhepunkte ihrer Heimat: Der virtuelle Flug über Berlin und Brandenburg startete am Flughafen Tempelhof im Zentrum der Hauptstadt und führte am Berliner Olympiastadion vorbei, um dann den Funkturm Alexanderplatz und das Brandenburger Tor zu passieren. Anschließend ging es nach Brandenburg. Stellvertretend für die Reize der Mark überflogen die fusionierten AOKler das Hohenzollernschloss Sanssouci der Landeshauptstadt Potsdam sowie den 51 Meter hohen Turm des Wittenberger Rathauses. Bevor die Rückkehr nach Tempelhof anstand überquerten die Mitarbeiter der Gesundheitskasse noch die St. Marienkirche und den Oderturm in Frankfurt/Oder – das höchste Gebäude in Brandenburg.

Veranstaltungsart: Dienstversammlung
SwarmWorks Technologie: Vision Polling & Gaming

Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne persönlich für Sie da.